UBS rudert zurück

Die Berichtssaison der Unternehmen ist noch in vollem Gang. Einige überraschten uns positiv und trotzten der Schuldenkrise beispielhaft. Aber nicht alle kommen so davon. Auch Oswald Grübel von der UBS hatte sich das anders gedacht. Noch auf dem Investorentag 2009 setzte er für das Unternehmen mittelfristig die Zielmarke für einen Vorsteuergewinn von 15 Milliarden und eine Eigenkapitalrendite von 15 bis 20 %.

Doch auch der UBS machen die Euro-Schuldenkrise und auch die schärferen Kapitalanforderungen das Leben schwer und so wurde das Gewinnziel bis 2014 einkassiert. Wie zur Bestätigung: Der Gewinn ging im 2. Quartal um 49% zurück. Der Reingewinn betrug 1,01 Mrd. CHF nach 2,01 Mrd. CHF im gleichen Quartal des Vorjahres. Analysten hatten mit 1,23 Mrd. CHF gerechnet. Ursache für dieses Ergebnis ist zum grossen Teil der Einbruch der Erträge im Investmentbanking.

Grossanleger scheuen in der jetzigen wirtschaftlichen Lage das Risiko, was sich deutlich negativ auf die Umsätze im Handels- und Emissionsgeschäft auswirkte. Demzufolge gingen in der Sparte Investmentbanking die Einnahmen drastisch zurück und der Gewinn brach auf 376 Mio. CHF von zuvor 1,31 Mrd. CHF ein. In der Sparte Vermögensverwaltung sind die Auswirkungen der Krise nicht ganz so dramatisch, obwohl sich auch hier der starke Schweizer Franken negativ auswirkt. Der Gewinn im Bereich Wealth Management stieg um 4% auf 672 Mio. CHF gegenüber dem Vorquartal.

In der Konsequenz kündigte die Bank ein milliardenschweres Sparprogramm an. Genaue Einzelheiten will das Unternehmen erst im November auf dem Investorentag bekannt gegeben. Jedoch äusserte man sich bereits dahingehend, dass die geplanten Massnahmen über alle Bereiche gehen werden und auch Stellenstreichungen nicht auszuschliessen sind. Die UBS geht nicht davon aus, dass die wirtschaftliche Unsicherheit in naher Zukunft abnehmen wird und sich das Marktumfeld nennenswert verbessert.

Seit Jahresbeginn verlor die Aktie 11,9% und kommt auch für uns zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der unsicheren Aussichten des Unternehmens als Kauf nicht in Betracht.

UBS in CHF

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>