Calida mit Gewinnsteigerung

Das Auge isst ja bekanntlich mit. Eine schöne Verpackung kann dabei durchaus von Vorteil sein. Sehr zur Freude von Wäschehersteller Calida, der ein sehr gutes Ergebnis im ersten Halbjahr dieses Jahres verzeichnen konnte.

Der Reingewinn wurde in den ersten sechs Monaten fast verdoppelt von zuvor 4,7 Mio. CHF auf jetzt 8,7 Mio. CHF. Der operative Gewinn (EBIT) stieg um fast 23% auf 9,2 Mio. CHF. Während viele Schweizer Unternehmen unter dem starken Schweizer Franken zu leiden hatten, war dies für Calida kein grosses Problem, da ein Grossteil der Material- und Produktionskosten in US-Dollar oder Euro anfallen.

Den grössten Anteil am Konzernumsatz erzielte die Marke Calida mit 62 Mio. CHF. Aber auch mit der Marke Aubade, einem französischen Luxuslingerie-Hersteller, welchen man 2005 übernommen hatte, erzielte man ein gutes Ergebnis und steigerte den Betriebsgewinn von zuvor einer auf 6,4 Mio CHF. Da verwundert es nicht, dass das Unternehmen auch für den Rest des Geschäftsjahres positiv nach vorne blickt.

Wie CEO Felix Sulzberger mitteilte, sind die Auftragsbücher im Vergleich zum Vorjahr besser gefüllt und auch die internationale Expansionsstrategie wird weiter fortgeführt. Das Unternehmen geht von einer Umsatzsteigerung im einstelligen Bereich aus und erwartet für das Gesamtjahr ein solides Ergebnis. Wir raten: Bleiben Sie investiert!

Calida in CHF

PrintFriendlyEmailShare

3 thoughts on “Calida mit Gewinnsteigerung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>