Lindt & Sprüngli steigert Reingewinn

Schokolade setzt Glückshormone frei, so heisst es zumindest. Diese zusätzliche Gabe war jedoch nach Bekanntgabe der Zahlen von Lindt & Sprüngli heute eigentlich nicht nötig, denn unter den gegebenen Marktbedingungen konnte sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

Der EBIT stieg um 23,9% auf 42,0 Mio Franken. Der Reingewinn wurde um 29,4% gegenüber dem Vorjahr auf 32,1 Mio. Franken gesteigert. Durch die negativen Währungseinflüsse und gestiegene Rohstoffkosten musste man jedoch beim Umsatz einen Rückgang von 4,7% auf ca. 1 Mrd. Franken verzeichnen. In Lokalwährungen gerechnet entspricht dies jedoch einem Wachstum um 6,1%. Die Analystenerwartungen hatten inbesondere bezüglich der Profitabilität deutlich darunter gelegen.

Der Ausblick ist positiv. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum in Lokalwährungen von 6 bis 8%. Die Betriebsgewinnmarge soll um 20 bis 40 Basispunkte erhöht werden. Der Fokus liegt weiterhin auf dem Gewinn von Marktanteilen in den Schlüsselmärkten sowie auch der global gesehenen Expansion in Wachstumsmärkte. Für uns ist Lindt & Sprüngli nach wie vor auf einem guten Weg. Seit unserer Kaufempfehlung verzeichnete der Wert einen Aufwärtstrend, welcher erst Anfang dieses Monats ein abruptes Ende durch die vorhandene Unsicherheit am Markt fand.  Wir gehen jedoch davon aus, dass dieser Trend nicht anhält und eine Erholung einsetzen wird. Halten Sie die Aktie bitte weiter.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>