Novartis bleibt positiv gestimmt

Der Pharmakonzern Novartis konnte wie berichtet auf ein erfolgreiches 2. Quartal 2011 zurückblicken. Nicht zuletzt, weil man frühzeitig nach neuen Chancen im Markt Ausschau hielt und bei sich bietenden Gelegenheiten auch zugriff. So wie bei Alcon, einem Augenpflegehersteller, welchen man von Nestlé übernommen hatte.

Wie Novartis nun bekannt gab, hebt man das bisher anvisierte Ziel an positiven Effekten aus der Integration von Alcon von ursprünglich 300 Mio. Dollar auf 350 Mio. Dollar bis zum Jahr 2013 an. Laut Unternehmensangaben verbessern sich durch die Übernahme die Wachstumsaussichten für den Gesamtkonzern. Für Alcon selbst besteht die Zielsetzung bei einem Wachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich. Die Ersparnisse aus Beschaffungskosten sollen von bisher 1-2% auf 5-6% ansteigen.

Der Novartis-Konzern geht weiterhin davon aus, seine im letzten Jahr gesetzten strategischen Ziele zu erreichen. Bereits in den letzten 18 Monaten konnte man erhebliche Einsparungen durch Produktivitätssteigerungen und Massnahmen im Bereich des Beschaffungswesens verzeichnen. Bei der Reduzierung von Produktionsstätten komme man ebenfalls voran.

Momentan notiert die Aktie leicht unter unserem Einstiegsniveau, was jedoch im Hinblick auf die vergangenen Tage und den damit verbundenen Unsicherheiten im Markt nicht verwundert. Sollte es der Politik wider Erwarten doch noch gelingen, durch fundierte und nachhaltig wirkende Entscheidungen hinsichtlich der Schulden-Problematik Ruhe in die Finanzmärkte zu bekommen, wird sich auch der Wert von Novartis wieder erholen und zu einem ordentlichen Niveau finden. Die Ausrichtung auf neue Expansionen ist richtig und wie es aussieht auch erfolgreich. Wir raten zum weiteren Halten.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>