Salzgitter setzt auf Sparkurs

Der Anlagenbauer KHS, eine Tochter des Stahlkonzerns Salzgitter, kommt nicht aus den roten Zahlen. In der Konsequenz daraus setzt Salzgitter jetzt auf die „Fit4Future-Initiative“. Dadurch soll es gelingen, die Technologiesparte wieder in den profitablen Bereich zu bringen.

So werden 300 Stellen überwiegend in der Verwaltung abgebaut. Weiterhin wird ein Standort geschlossen. Die Produktion von Fassabfüllanlagen soll aus Kriftel nach Bad Kreuznach verlegt werden, da der bisherige Standort zu klein sei. Ziel von KHS ist es, die Führung im Bereich von Technologie und Service zu übernehmen und profitabel zu wachsen. Zur Festigung ihrer Marktposition stehen für KHS vor allem die wachsenden Märkte in den BRIC-Staaten im Blickpunkt.

KHS ist mit einem Anteil von 90% an den Umsätzen der Technologiesparte von Salzgitter das Kernstück dieses Bereiches. Dort werden Abfüll- und Verpackungsanlagen hergestellt und momentan 5.300 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2010 fuhr man allerdings einen Vorsteuerverlust von 30 Mio. Euro ein. Für dieses Jahr stellte Salzgitter zuerst ein ausgeglichenes Ergebnis in Aussicht. Nachdem man aber im 1. Halbjahr wieder einen Verlust ausweisen musste, diesmal 18 Mio. Euro, wurde diese Prognose einkassiert. Auch für das 2. Halbjahr erwartet der Konzern nun einen Verlust, welcher ausschliesslich aus der KHS-Gruppe stammen soll.

Erst vor wenigen Tagen fiel die Aktie auf ein Jahres-Tief und lag bei 36,06 Euro. Von diesem Tief geht es nun in kleinen Schritten wieder aufwärts, wobei der Wert zurzeit stagniert. Wir sehen die angekündigte Initiative aber durchaus als positiv an, um die Technologiesparte wieder wettbewerbsfähig zu machen, was sich im Ergebnis dann auch auf den Gesamtkonzern positiv auswirken wird. Bitte weiter halten.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>