Carrefour senkt Prognose

Erst im August hatte Europas grösster Handelskonzern Carrefour seinen Ausblick gesenkt. Nun legte man nach und revidierte die Aussichten erneut. Der Konzern geht von einem stärkeren Gewinnrückgang als bisher erwartet aus.

Die Aussichten lagen bisher bei einem Minus von 15%. Nun erwartet Carrefour, dass das bereinigte operative Ergebnis 2011 ca. 15 bis 20% sinken wird.

Probleme bereitet vor allem der Heimatmarkt Frankreich als grösster Einzelmarkt des Konzerns. Allein hier steuerte man fast 10 Mrd. Euro zum Quartalsumsatz von 22,797 Mrd. Euro in den Monaten Juli bis September bei. Wachstum wurde vor allem in den Schwellenländern erzielt, während in Westeuropa ein Rückgang von 2,2% zu verzeichnen war.

Die Anleger zeigten sich enttäuscht, so dass die Aktie einen leichten Rückgang zu verzeichnen hatte. Auch in der Vergangenheit hatten wir von einem Investment in diesen Wert aufgrund von Gewinnwarnungen und einer gescheiterten Übernahme in Brasilien abgeraten und bleiben bei dieser Einschätzung.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>