Lonza und Lipogen gründen Partnerschaft

Der Lonza-Konzern geht eine Partnerschaft mit der israelischen Lipogen ein. Ziel ist die Herstellung von Phospatidylserin (PS). Durch diese Partnerschaft erhält Lonza die exklusiven Verkaufsrechte von PS und PS-basierten Formulierungen für Nahrungsergänzungsmittel, Spezialnahrung im medizinischen Bereich sowie Nahrung und Getränke.

Lipogen ist ein Anbieter von Phosphatidylserin (PS) und Phosphatidsäuren (PA). Laut eigenen Angaben verfügt das Unternehmen über verschiedene Patente zur Produktion und dem Gebrauch von PS in den USA, Europa und China.

Wie Lonza mitteilte, ist die Markteinführung in den USA für das 4. Quartal 2011 beabsichtigt. Kurz danach soll die Ausweitung in andere Regionen gestartet werden. PS soll das Risiko von Demenz und kognitiver Dysfunktion bei älteren Menschen sowie auch Stress und mentale Müdigkeit reduzieren. Da sich im Alter die Menge an PS im Gehirn auf natürliche Weise verringere, entsteht demzufolge ein Bedarf an Ergänzungen.

Lonza beschreitet immer wieder neue Wege, um sich die eigene Marktposition zu sichern und diese auszubauen. Zuletzt empfahlen wir einen Stopp-Buy bei 55,50 CHF. Da die Aktie diesen Wert nunmehr durchbrochen hat, ist Lonza eine Kaufempfehlung.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>