Fraport mit Passagierzuwachs

Die Fraport AG befindet sich weiter im Höhenflug. In den vergangenen neun Monaten nutzten 10% mehr Reisende die Flughäfen des Unternehmens. Dank der grösseren Auslastung wurde das Konzernergebnis um 40% auf 226 Mio. Euro gesteigert. Auch der Überschuss im dritten Quartal stieg um 10% auf 120 Mio. Euro. Die Fraport AG ist weltweit, von Lima in Peru bis Xi’an in China, an mehreren Flughäfen beteiligt. So betrug die gesamte Passagierzahl für den Zeitraum von Januar bis September 75,6 Mio., was einem Anstieg von 10% entspricht. Allein in Frankfurt landeten und starteten 7% mehr Reisenden, somit insgesamt 42,7 Mio.

Einziger Wermutstropfen für das Unternehmen ist das zurzeit schwächelnde Transportgeschäft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging das Geschäft um 9,3% auf 187.000 Tonnen zurück.

Den restlichen Monaten blickt das Unternehmen optimistisch entgegen. Für das Gesamtjahr wird ein Anstieg von bis zu 7% mehr Passagieren in Frankfurt erwartet. Das operative Ergebnis von 710,6 Mio. Euro aus dem Vorjahr soll um 10% bis 15% gesteigert werden. Der Jahresüberschluss soll leicht unter dem des Vorjahresniveaus liegen.

 

Leider werden diese guten Nachrichten vom Markt nicht honoriert. Seitdem die Märkte alle in die Tiefe gerauscht sind, setzt bei Fraport bisher keine wegweisende Erholung ein. Die Voraussetzungen sind jedoch gegeben, dass die Aktie sich wieder ihrem „richtigen“ Wert nähert. Deshalb bleiben wir auch investiert.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>