Glencore wirtschaftet solide

Auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2011 konnte die weltweit grösste im Rohstoffhandel tätige Unternehmensgruppe ihre vorgegebenen Ziele umsetzen. So laufen wichtige Projekte nach Plan und bewegen sich im gewünschten Kostenrahmen, kommunizierte der Konzern mit Sitz im schweizerischen Baar. In den ersten neun Monaten verzeichnete Glencore einen Anstieg in mehreren Sparten. So erhöhte sich die Produktion von Zink um 19%, die von Kupfer um 40% und die für Gold und äquivalente Produkte sogar um 45%. Einzig die Nickelproduktion war konstant. Genauere Quartalszahlen präsentierte das Unternehmen jedoch nicht.

Die Aussichten für die kommenden Monate sind jedoch etwas durchwachsen aufgrund sinkender Rohstoffpreise. Eine gesunde Nachfrage wird weiterhin bestehen, das Wachstum aber abnehmen.

Die Aktie verbuchte in den letzten Tagen einige Rücksetzer und liegt damit etwas unter unserem Einstiegsniveau. Dennoch sehen wir Glencore positiv, was auch das Ergebnis zum 3. Quartal bestätigt. Wir empfehlen den Wert zum weiteren Halten.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>