Schweizer Konsumklima deutlich verschlechtert

Bereits im Juli befand sich die Konsumentenstimmung bei einem Wert von -17 Punkten. Doch in den vergangenen drei Monaten rutschte der Index weiter ab und steht nun bei -24 Punkten, was eine jetzt veröffentlichte Studie zeigt. Dies ist der niedrigste Stand seit Juli 2009, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft berichtet. Analysten hatten zuvor bloss mit einem Rückgang auf -22 Punkte gerechnet.

Das erneute Absinken hat laut Staatssekretariat für Wirtschaft mehrere Ursachen. Zum einem bereitet den Schweizern die schlechte wirtschaftliche Aussicht Sorgen. Zum anderen wird die Entwicklung im Arbeitsmarkt sehr pessimistisch gesehen.

Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in den folgenden Zahlen wieder. So rutschte der Wert für die Konjunkturentwicklung von -22 Zählern im Juli auf -38 Punkte. Eine degenerative Prognose wird hinsichtlich der Arbeitslosigkeit veranschlagt, was sich in dem Anstieg von +54 Punkten auf  +73 Zähler zeigt.

Einziger Lichtblick ist dagegen die Beurteilung der eigenen Sparmöglichkeiten. Der Wert stieg von +9 Punkten auf +16 Zähler.

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>