Leoni will in neue Dimensionen vorstossen

Der Autozulieferer Leoni AG will seine Marktposition weiter ausbauen und sieht dafür grosse Wachstumschancen bei den Elektroantrieben und in den Schwellenländern. Laut dem Konzern sind hauptsächlich Brasilien, Russland, Indien, China (BRIC) sowie Korea ins Visier der Nürnberger gekommen.

Bis 2016 strebt das Unternehmen in den genannten Ländern einen Umsatz von 1 Mrd. Euro an. Den grössten Anteil von 850 Mio. Euro dürften dabei die asiatischen Märkte mit China und Korea ausmachen. Bereits für das aktuelle Geschäftsjahr erwartet Leoni einen Umsatz von knapp 3,6 Mrd. Euro. 

Auch für 2012 prognostiziert das Management ein weiteres Umsatzwachstum. Wie jetzt bekannt wurde, ist das Unternehmen zuversichtlich, die 4 Mrd. Euro Marke zu knacken. Ausserdem wird mit einem weltweiten Wachstum von 3 bis 5% gerechnet.

Ein deutliches Wachstum erwartet die Leoni AG auch im Segment Elektroantrieb. Dabei sollen zukünftig alle Verbindungen angeboten werden, die für ein neues Fahrzeug benötigt werden. Die Sparte Elektromobilität soll ab 2013 einen zweistelligen Millionenbetrag zum Umsatz beisteuern. Ab 2014 soll diese Geschäftseinheit auch profitabel arbeiten.

Der Kurs legte zuletzt leicht zu, nachdem es zuvor in der letzten Zeit einem Zick-Zack-Kurs glich. Diese starken Schwankungen liegen jedoch nicht in den Unternehmensdaten begründet, sondern sind der nach wie vor vorherrschenden Unsicherheit an den Märkten zuzuschreiben. Leoni ist ein gut geführtes Unternehmen, das erfolgreich am Markt positioniert ist. Hier herrscht noch jede Menge Potenzial, was sich über kurz oder lang auch am Kurs ablesen sollte. Bleiben Sie investiert,

PrintFriendlyEmailShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>