Neue Ausgabe Schweizer Kapitalbrief 10/12

Die neuste Ausgabe des Schweizer Kapitalbrief ist verfügbar.

Die Themen im Brief:

  • Die Stunde der Wahrheit in Griechenland.
  • Schweizer Konjunktur: Rezession ist abgesagt.
  • Markttechnik: SMI unter der Chart-Lupe.
  • Wechsel: TecDAX in neuer Aufstellung.
  • BB Biotech ist unterbewertet.
  • Wachstumsschub bei Bechtle.
  • Gigaset: Bares in der Bilanz.
  • Geberit: Der Franken bremst.
  • Cicor: Noch nicht reif.
  • Tecan: Verzögerungen sorgen für Kurssturz.

Viel Spass beim Lesen!

In unserem facebook-Kiosk finden Sie diese Ausgabe auch als Download im Einzelabruf!
Interessenten können auch hier ein kostenloses Probe-Abo bestellen. Lesen Sie vier Ausgaben völlig kostenfrei und unverbindllich!
PrintFriendlyEmailShare

Kapsch auf Erfolgswelle

Kapsch TrafficCom (ISIN AT000KAPSCH9) konnte dieser Tage gleich mehrfach mit positiven Meldungen punkten. Ganz vorne stand natürlich der Bericht zu den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres 2011/2012. Der österreichische Spezialist für Mautsysteme und Verkehrstechnik meldete dabei einen Umsatzsprung um fast 58% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Nominell wurden 408,2 Mio. Euro ausgewiesen. Damit liegt man bereits über dem Gesamtumsatz des Vorjahres.

Einen kräftigen Schub gab es auch beim EBIT. Hier schaffte Kapsch einen Zuwachs um gut 61% und konnte die EBIT-Marge auf 9,2% verbessern. Allerdings musste man hier zugute halten, dass die ersten beiden Quartale starke Vorarbeit gelistet hatten. Denn im 3. Quartal gab es wegen Verzögerungen bei laufenden Grossprojekten in Polen und Südafrika ein negatives EBIT von 2,7 Mio. Euro. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare

Neue Ausgabe Schweizer Kapitalbrief 09/12

Die neuste Ausgabe des Schweizer Kapitalbrief ist verfügbar.

Die Themen im Brief:

  • EZB flutet Markt.
  • Schweizer Perspektiven: Wachstumstempo wird re-dimensioniert.
  • Deutsche Nebenwerte im Fokus.
  • MTU Aero Engine: Turbinen-Power.
  • GfK: Beflügelt.
  • Singulus: Aussichtsreich?
  • Calida glänzt dank Aubade.
  • Lindt & Sprüngli: Süsse Versuchung.
  • Andritz: Sell on good news.
Viel Spass beim Lesen!
In unserem facebook-Kiosk finden Sie diese Ausgabe auch als Download im Einzelabruf!
Interessenten können auch hier ein kostenloses Probe-Abo bestellen. Lesen Sie vier Ausgaben völlig kostenfrei und unverbindllich!
PrintFriendlyEmailShare

Fresenius Medical Care erreicht Ziele

Fresenius Medical Care gelang es auch in 2011, die firmeninternen Erwartungen sowohl im 4. Quartal als auch im Gesamtjahr zu erreichen. Medical Care gehört mehrheitlich zu Fresenius SE und ist spezialisiert auf das Anbieten von Dialyseprodukten und Dialysedienstleistungen. Ausserdem schlugen die Bad Homburger die 15. Dividendenerhöhung in Folge vor.

Zwischen den Monaten September bis Dezember 2011 kletterte der Umsatz leicht um 5% auf 3,32 Mrd. Dollar. Dabei entfallen 2,44 Mrd. auf die Sparte Dialysedienstleistungen. Die restlichen 888 Mio. Dollar steuerte das Segment Dialyseprodukte bei, was ein Plus von 9% ist. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare

Walter Meier AG liegt über den Erwartungen

Der Klima- und Fertigungskonzern Walter Meier konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2011 seine Bilanzen gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. Sowohl Umsatz als auch Reingewinn schnellten am Ende deutlich in die Höhe und lagen über den Erwartungen der Analysten.

Der Umsatz erhöhte sich auf 641,7 Mio. Franken. Dies bedeutet ein organisches und währungsbereinigtes Plus von 5,7%. Außerdem schafften es die Schweizer, das EBIT und schliesslich auch den Reingewinn zu steigern. Das Ergebnis vor Zinsen beläuft sich auf 56,6 Mio. Franken. Schlussendlich verdiente Walter Meier 51,9 Mio. Franken. Dies ist ein Anstieg von 26% gegenüber 2010. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare