Voestalpine mit schwachen Zahlen

Die Österreicher veröffentlichen in dieser Woche die Zahlen für die zum 3 Quartal des Geschäftsjahres 2011/2012. Die vorgelegten Werte lagen deutlich unter den Erwartungen, passten aber zu der aktuellen schwierigen Marktsituation. Schon andere Stahlunternehmen wie Arcelor Mittal und ThyssenKrupp enttäuschten mit ihren Bilanzen.

Trotz der nicht erfüllten Erwartungen konnte Voestalpine leichte prozentuale Anstiege vermelden. Die Ergebnisse aus den ersten neun Monaten konnten gegenüber dem Vorjahreszeitraum stabil gehalten werden, teilte das Management mit. So konnte der Umsatz sogar mit 11% kräftig auf 8,88 Mrd. Euro gesteigert werden.  Continue reading

PrintFriendlyEmailShare