Ende gut, alles gut.

Der Schmierstoff-Spezialist Fuchs Petrolub hat auf der Zielgeraden des abgelaufenen Geschäftsjahres noch einmal Fahrt aufgenommen. Noch im November hatte man gewarnt, dass höhere Rohstoffkosten die Bilanz verhageln könnten. Doch dem war am Ende nicht so. Im Gegenteil: Das Jahresergebnis konnte sich mehr als sehen lassen.

Nach den vorläufigen Zahlen konnte Fuchs im Gesamtjahr 2011 den Umsatz um 14% steigern. Nominal waren dies 1,67 Mrd. Euro Gesamtumsatz. Und auch beim EBIT konnte man noch einiges reißen. Zwar gab es hier nur einen Anstieg um 6% auf 264 Mio. Euro. Doch hatte das Unternehmen zuvor nur in Aussicht gestellt, den Vorjahresgewinn von 250 Mio. Euro gerade mal so zu übertreffen. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare