Pfeiffer Vacuum verpasst Margenziel

Der Hersteller für Spezialpumpen Pfeiffer Vacuum schaffte es nicht, das angekündigte Margenziel zu erreichen. Auch in anderen finanziellen Bereichen blieben die Hessen sowohl hinter den eigenen als auch den Erwartungen der Analysten zurück. Trotzdem sieht sich Pfeiffer Vacuum gut für die Zukunft aufgestellt.

Wie das Management diese Woche bestätigte, lag die Marge für das Geschäftsjahr 2011 bei 14,6%. Somit konnten die anvisierten 15% am Ende ganz knapp nicht erreicht werden. Dagegen schafften die Hessen eine Umsatzsteigerung von 220,5 Mio. Euro auf 519,5 Mio. Euro. Dies war allerdings hauptsächlich durch die Übernahme des Konkurrenten Adixen bedingt. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare