Fresenius Medical Care erreicht Ziele

Fresenius Medical Care gelang es auch in 2011, die firmeninternen Erwartungen sowohl im 4. Quartal als auch im Gesamtjahr zu erreichen. Medical Care gehört mehrheitlich zu Fresenius SE und ist spezialisiert auf das Anbieten von Dialyseprodukten und Dialysedienstleistungen. Ausserdem schlugen die Bad Homburger die 15. Dividendenerhöhung in Folge vor.

Zwischen den Monaten September bis Dezember 2011 kletterte der Umsatz leicht um 5% auf 3,32 Mrd. Dollar. Dabei entfallen 2,44 Mrd. auf die Sparte Dialysedienstleistungen. Die restlichen 888 Mio. Dollar steuerte das Segment Dialyseprodukte bei, was ein Plus von 9% ist. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare

Walter Meier AG liegt über den Erwartungen

Der Klima- und Fertigungskonzern Walter Meier konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2011 seine Bilanzen gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. Sowohl Umsatz als auch Reingewinn schnellten am Ende deutlich in die Höhe und lagen über den Erwartungen der Analysten.

Der Umsatz erhöhte sich auf 641,7 Mio. Franken. Dies bedeutet ein organisches und währungsbereinigtes Plus von 5,7%. Außerdem schafften es die Schweizer, das EBIT und schliesslich auch den Reingewinn zu steigern. Das Ergebnis vor Zinsen beläuft sich auf 56,6 Mio. Franken. Schlussendlich verdiente Walter Meier 51,9 Mio. Franken. Dies ist ein Anstieg von 26% gegenüber 2010. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare

Ende gut, alles gut.

Der Schmierstoff-Spezialist Fuchs Petrolub hat auf der Zielgeraden des abgelaufenen Geschäftsjahres noch einmal Fahrt aufgenommen. Noch im November hatte man gewarnt, dass höhere Rohstoffkosten die Bilanz verhageln könnten. Doch dem war am Ende nicht so. Im Gegenteil: Das Jahresergebnis konnte sich mehr als sehen lassen.

Nach den vorläufigen Zahlen konnte Fuchs im Gesamtjahr 2011 den Umsatz um 14% steigern. Nominal waren dies 1,67 Mrd. Euro Gesamtumsatz. Und auch beim EBIT konnte man noch einiges reißen. Zwar gab es hier nur einen Anstieg um 6% auf 264 Mio. Euro. Doch hatte das Unternehmen zuvor nur in Aussicht gestellt, den Vorjahresgewinn von 250 Mio. Euro gerade mal so zu übertreffen. Continue reading

PrintFriendlyEmailShare

Bell mit ersten Zahlen

Das Schweizer Unternehmen Bell gab mit ersten Zahlen für das Jahr 2011 einen Vorgeschmack auf das Unternehmensergebnis. Bell ist innerhalb der Schweiz der grösste Fleischverarbeiter und die Lust auf Fleisch scheint ungebrochen zu sein.

So wurde das Absatzvolumen um 1,9% gesteigert. Aber auch der starke Franken hinterliess seine Spuren. Der Umsatz ging um 3,8% auf 2,52 Mrd. Franken zurück. Währungs- und akquisitionsbereinigt jedoch ergab sich ein Plus von 1,8%. Innerhalb der Schweiz sank der Umsatz um 2,4% auf 1,75 Mrd. Franken, wobei hierauf der Verkauf von Bell Convenience starken Einfluss nahm.  Continue reading

PrintFriendlyEmailShare